Ulrike Knieb-Gevargez Zoubalan
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Beratung
Gesundheitsberatung für Frauen und Mädchen
Präventive Medizin
Nikotinentwöhnung

Gynäkologie
Vorsorge
Schwangerschaftsbetreuung
Beratung / Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch
Beratung / Behandlung bei Wechseljahresbeschwerden

Unnaerstr. 12
58706 Menden

Tel.: 02373 - 9190606

Fax: 02373 - 9190608

   

Ultraschall - Medizin

Ultraschall-Sonographie

Die Ultraschall-Sonographie ist ein bildgebendes Verfahren, die ohne Röntgenstrahlen eine ziemlich genaue Untersuchung  von vielen menschlichen Organen und Gewebe erlaubt.

Der absolute Vorteil der Ultraschalluntersuchung liegt in der Unschädlichkeit der Ultraschallwellen im menschlichen Körper. Auch sensible Gewebe wie bei Ungeborenen werden nicht beschädigt, die Untersuchung verläuft weitgehend schmerzfrei.

In der Gynäkologie können mit Hilfe der Ultraschallgeräte alle weiblichen Organe ziemlich genau dargestellt und untersucht werden. Dabei benötigen wir meist 3 verschiedenen Ultraschallköpfe,  je nach Untersuchungsorgan. Mit Ultraschall können krebsverdächtige Herde bzw. Veränderungen im Gebärmutter, Unterbauch, Eierstöcke und in der Brust erkannt und erste Hinweise auf ihre Bösartigkeit gewonnen werden.

 

Wehenschreiber:

Ein weiteres diagnostisches Gerät in der Geburtshilfe bzw. in der Schwangerschaftsvorsoge ist die Herztonwehenschreibung oder auch Wehenschreiber (Kardiotokografie).

 

 

Dadurch können die Herztöne des nichtgeborenen untersucht werden und dabei eine ev. bestimmte Entwicklungsstörung bzw. körperliche Besonderheiten früh erkannt werden.